Logistikkonzept Werksplanung

Logistikkonzept Werksplanung


Kunde

Pharmahersteller

Projektaufgabe

Im Rahmen einer Werksplanung soll ein Logistikkonzept zur stufenweisen Umsetzung entwickelt werden, wonach das Zusammenwirken von Produktion und Logistik bezüglich Layout und Prozesse optimiert wird. Die jetzt zentralisierten Lagerbestände werden reduziert und ein durchgängiger Material- und Informationsfluss eingeführt.

Unsere Leistungen

  • Ist-Materialfluss und Ist-Prozesse aufnehmen
    Mengengerüst gemäß zukünftigem Wachstum unter Berücksichtigung interner Projekte, z.B. Implementierung neuer Maschinen, hochrechnen
  • Konzeptanforderungskatalog für die Bereiche WE/WA, Probenzug, Zentrallager, Verbindungsgang und Schleusen erstellen und erste Optimierungspotentiale aufzeigen
  • Gesamtes Werkslayout optimieren
    Neuanordnung der Flächenfunktionen, u.a. Drogenvermahlung und -lager sowie zentrale automatische Palettierung
  • Musterzugkonzept (Kabinenausstattung, Automatisierung, Lüftung / Laminar Flow und Puffer) in Verbindung mit Einführung des Scannereinsatzes im WE (Soll-Prozesse, eingesetzte Dokumente / Etiketten, Schnittstellen und Hardware) entwickeln
  • Schleusenkonzept unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Reinraumklassen erarbeiten (Pufferbestände, Umpalettierung, Erweiterung und Automatisierung)
  • Zentrallager dimensionieren (Lagerform, Automatisierung und bauseitige Anforderungen GRZ, BMZ)
  • Realisierungsaufwand (Termine und Kosten) für erarbeitetes Logistikkonzept abschätzen
    Umbauanforderungen im laufenden Betrieb und Stufenkonzept

zurueck Zur Übersicht ausgewählter Projekte