Werkserweiterung Pharmaproduktion

Werkserweiterung Pharmaproduktion


Kunde

Ein weltweit agierendes Biotech-Unternehmen

Projektaufgabe

Nach Einbindung eines akquirierten Produzenten von biopharmazeutischen Produkten in den Konzern soll eine Werkserweiterung in den Bereichen Produktion und Logistik stattfinden. HPMlog wurde die Aufgabe übertragen, optimale innerbetriebliche Logistikprozesse am vorhandenen Standort zu realisieren und in die wachsenden/neuen Produktionsbereiche einzubinden. HPMlog plante das Logistik-Center, das automatische Hochregallager mit verschiedenen Temperaturzonen, und optimierte die angrenzenden Bereiche wie Warenein- und -ausgang, Musterzug und Verwiegekabinen sowie Produktionsversorgung. Im Rahmen der Planung erfolgte eine Simulation der wesentlichen Materialflüsse. Bei der Konzeption und Planung (Concept, Basic und Detail Design) waren in allen Bereichen GMP/FDA Vorschriften zu berücksichtigen.

Leistungen

  • Zielvorgaben für Werkserweiterung in technischer und terminlicher Art definieren und abstimmen
  • Das optimale Materialflusskonzept ableiten und einen wirtschaftlichen Automatisierungsgrad (Material-/Informationsfluss) festlegen
  • Materialfluss simulieren
  • Ein internes Behälterkonzept entwickeln und abstimmen 
  • Risikoanalyse für die logistischen Subsysteme durchführen
  • Entwurfs- und Genehmigungsplanung mit Angabe einer detaillierten Kostenübersicht erstellen
  • Die fördertechnischen Anlagen an bestehende Werksbereiche anbinden
  • Logistiksysteme für das vollautomatische Hochregallager und das fahrerlose Transportsystem ausschreiben sowie den Vergabeprozess durchführen
  • Realisierung der Logistiksysteme begleiten

zurueck Zur Übersicht ausgewählter Projekte